„Bei ruhigem Wetter kann jeder leicht Steuermann sein.“

Deutsches Sprichwort

Der spannende Blick in den Spiegel: Führungskräftetraining mit Pferden als Co-Trainer

Bei diesem Führungskräftetraining zu"Selbstbewusstsein & Persönlichkeit " geht es um Sie als Führungskraft, um Ihr Auftreten und Ihre Außenwirkung. Hier können Sie Ihre Ausstrahlung, Ihr Auftreten reflektieren und wirksame Entwicklungsschritte erarbeiten. Als „Spiegel“ und „Co-Trainer“ wirkt in diesem Führungskräftetraining die Arbeit mit dem Pferd.

Egal, was Sie machen und wie Sie agieren - ein Pferd reagiert authentisch und unmittelbar auf Ihr Führungsverhalten und zeigt Ihnen dadurch, wie es Sie wahrnimmt und was Sie ausstrahlen.
Wann und wodurch nimmt das Pferd Sie als Führungskraft und Leittier wahr?
Wodurch vermitteln Sie Vertrauen, um auch ungewohnte Situationen zu meistern?
Wie reagieren Sie, wenn das Pferd nicht tut, was Sie wollen? Was genau hilft?

Ziele des Führungskräftetrainings mit Pferden

  • das Führungsverhalten analysieren und gestalten, den persönlichen Führungsstil weiter entwickeln
  • das eigene Auftreten, Kommunikationsverhalten und die eigene Ausstrahlung reflektieren
  • persönliche Entwicklungsschritte erarbeiten und
  • Handlungsalternativen erproben

Bei der Arbeit mit Pferden sind Sie auf die freiwillige Kooperation des Pferdes, das Ihnen allein aufgrund des Größenverhältnisses an Stärke überlegen ist, angewiesen. Doch jedes Pferd hat - wie auch Ihre Mitarbeiter im Unternehmen - seine eigene „Persönlichkeit“. Erst durch ein Eingehen auf diese Eigenarten des Pferdes und durch ein klares Kommunikationsverhalten wird es möglich, eine vertrauensvolle und tragfähige Beziehung aufzubauen.

Pferde „lehren“ in diesem Führungskräftetraining eine Vielzahl an Führungskompetenzen. Nicht umsonst spielte in den vergangenen Jahrhunderten die Ausbildung am Pferd für die Erziehung zukünftiger Führungskräfte eine wichtige Rolle, sei es im Adel, Bürgertum oder beim Militär. Der Umgang mit Pferden fördert Mut genauso wie geistige Präsenz, Klarheit und Zielstrebigkeit. Zugleich verlangt das Pferd Zuverlässigkeit, Gelassenheit und Geduld. Zum Beispiel die Geduld, es noch einmal zu probieren, wenn das Pferd nicht ausführt, was man sich gedacht hat. Und die Gelassenheit, die Situation zu beobachten, um zu erkennen, wie durch eine (manchmal marginale) Veränderung des eigenen Verhaltens und Auftretens das Ziel doch zu erreichen ist.

Schwerpunkte des Führungskräftetrainings mit Pferden können sein:

  • Beobachtung und Analyse einer Pferdegruppe
  • Hierarchie-Kommunikation und Führung
  • Erproben verschiedener Formen der Kontaktaufnahme
  • Deutung körpersprachlicher Signale / Nonverbale Kommunikation
  • Dynamik erzeugen mit Energie, Klarheit etc.
  • Führen eines Pferdes mit dem Ziel, Folgen zu bewirken
  • Bewältigung von Hindernissen
  • Bewegen und Lenken einer Pferdegruppe

Die Themen Führung, Rollen- und Kommunikationsverhalten sowie eigene Ausstrahlung und Wirkung werden in Seminareinheiten vorbereitet. Im Anschluss arbeiten wir direkt „am Pferd“. Die Erfahrungen werden daraufhin nochmals indoor aufgearbeitet und Entwicklungsschritte erarbeitet.

Alle Übungen mit Pferd finden „am Boden“ statt, es wird nicht geritten. Vorerfahrungen mit Pferden sind nicht notwendig.

Training für Führungskräfte mit Pferden als Co-Trainer

Als Führungskraft führen Sie - das Pferd spiegelt authentisch und unmittelbar Ihre Ausstrahlung. Vertraut es Ihnen und geht über die Plane?

Orte für dieses Führungskräftetraining

Wir bieten dieses Führungskräftetraining mit Pferden im Städtedreieck Bremen  / Hamburg / Hannover sowie in Göttingen, Niedersachsen, an. Weitere Orte auf Anfrage.


Interessiert? Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihre E-Mail und beraten Sie gerne.

Tel. 0551 - 99 614 79