„Alice im Wunderland“ – ein Ausschnitt:

Alice irrt durch den Garten der Königin und trifft die Grinsekatze:

"Würdest Du mir bitte sagen, welchen Weg ich einschlagen muss?", fragt Alice.
"Das hängt in beträchtlichem Maße davon ab, wohin du gehen willst", antwortete die Katze.
"Oh, das ist mir ziemlich gleichgültig", sagte Alice.
"Dann ist es auch einerlei, welchen Weg du einschlägst", meinte die Katze.
"Hauptsache, ich komme irgendwohin", ergänzte Alice.
"Das wirst du sicher, wenn du lange genug gehst", sagte die Katze.

Auszug aus dem Kinderbuch "Alice im Wunderland" von Lewis Carroll.

Die Bedeutung von Zielen

Nun, Alice im Wunderland standen alle Wege offen. Dadurch war es für sie völlig unwichtig, was sie als nächstes tat - außer vielleicht vor einem "Kopf ab!"-Ausruf der Königin zu verschwinden. Motivationsrichtung "weg von" dem Problem, der Gefahr.

"Weg von"-Motivationen sind nicht zu unterschätzen. Viele Jobwechsler handeln aufgrund einer Weg-von-Motivation: Bloß weg von meinem alten Chef, vom Stress, vom Hickhack der Kollegen, ... Hauptsache weg. Im schlimmsten Fall stellen Sie dann allerdings fest, dass Sie aus dem Regen in die Traufe gekommen sind. Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass Sie den neuen Job gar nicht bekommen, denn der Arbeitgeber möchte im Bewerbungsgespräch Ihre Motivation erfahrenund wissen, warum Sie sich gerade dort bewerben. Mit einem "Mein alter Chef war unerträglich" können Sie leider nicht punkten.

Bei einer Hin-zu-Motivation hingegen wollen Sie etwas erreichen, sich zu einem gesteckten Ziel hin entwickeln und haben klar vor Augen, wohin der Weg Sie führen soll. Je klarer diese Aussicht für Sie ist, desto stärker werden Sie zudem von dem Ziel angezogen - das hat manchmal fast etwas "Magisches". Dafür ist ein Blick nach vorne erforderlich. Für viele ist die schwierigste Herausforderung, das Problem nicht weiter in den Fokus zu rücken, sondern die positive Vision. Wie soll es nachher sein? Was tue ich konkret? Was verändert sich durch mein Tun? Woran erkenne ich, dass ich auf dem "richtigen" Weg bin?

Oft es es hilfreich, für dieses Anliegen, egal ob e Sie als Einzelperson oder als ganzes Team betrifft, einen Coach / Teamcoach ander Seite zu haben. denn ein Coach unterstützt Sie bei der Zielfindung, Zielformulierung und dem ausgestalten des Ziels genauso wie beim erarbeiten der Schritte hin zum Ziel. Interessiert? Dann rufen Sie uns an!

Stefan Schulz, Trainer, Coach & Organsisationsentwickler Coniunctum GmbH

Stefan Schulz, Coach und Organisationsentwickler

Über 20 Jahre Coaching-Erfahrung:

"In jedem Menschen steckt ein König. Sprich zu dem König, und er wird herauskommen."

Kontakt:
Coniunctum GmbH
Coaching-Büro Göttingen
Schildweg 1, Göttingen
Tel. 0551 - 99 614 79
E-Mail Stefan.Schulz@coniunctum.de